Auf dem Coast to Coast Way durch England: Tag 9 – von Great Asby nach Kirkby Stephen

Sonntag, 7. Juli 2024, 21 km, 510m+510 m-


Ich habe mir heute Morgen noch einmal die Karte angeguckt und gesehen, dass wir doch am besten 4 km auf gleichem Weg zurückgehen, um dann auf dem C2C Way übers Tarn – Moor zu wandern. Uns kommen Sportler mit Nummern entgegen, meist im schnellen Wanderschritt, teils auch joggend. Einen der Läufer fragen wir: es sind Teilnehmer des Ultramarathons „High Dale Way“ über 90- 120 Meilen. Beginn am Vortag um 6.00 ….


Heute treffen wir einige der uns schon bekannten C2C Wanderern wieder: ein Paar aus Australien, zwei Dänen mit ihrer englischen Freundin, die in Laos lebt und dem dort unerträglich heißen Sommer entflieht.


Wir sehen, wie die Schafe auf den Weiden mit Quads und dem Gejohle von Cowboys zusammengetrieben werden, wie sie in einem Pferch eins nach dem anderen geschoren werden. Wir sehen Kiebitze, Lerchen und Schwalben in der Luft – und ich versuche (meist erfolglos) diese zu fotografieren. Da habe ich es einfacher bei den Kälbern und Lämmern ….


Heute gelingt es uns gerade noch rechtzeitig vor dem großen Regen in unserem Hostel anzukommen. Dieses nutzt eine alte Kirche: tolle Atmosphäre, die eigentlich nur noch zu toppen wäre, wenn der Kirchenraum, der als Aufenthaltsraum, Küche und Bar gleichzeitig dient, wenigstens andeutungsweise geheizt wäre …
Abendessen beim Chinesen und ein leckeres Bier im Pub. An sich könnten wir morgen problemlos weiterwandern. Aber da ich vorgebucht habe, ist morgen, am Bergfest, unser Ruhetag vorgesehen- mit der Aussicht, in der nächsten Woche ziemlich lange Etappen zu haben ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert