Tag 19: Vom Fjell durch die Berge zum Fjord – Wanderungen in Mittelnorwegen: Rückflung von Vigra (Ålesund) über Amsterdam nach Aachen

Mittwoch, 13.Juli 2022

Der Flughafentransfer mit unsererm Vermieter hat super geklappt, der Flughafen ist ganz klein: also sehr kurze Wege und kaum Wartezeiten. Ich habe lange überlegt, ob ich mein Handgepäck in den Gepäckraum des Flugzeus geben sollte, habe das aber dann wieder verworfen, da ich an die chaotischen Zustände am Amsterdamer Flughafen beim Hinflug dachte. Nur – dabei vergisst man dann anderes …. Auf jeden Fall hat’s bei mir an der Security gepiept und der Kerl räumt meinen ganzen Rucksack aus. Auch mein Hinweis, dass sich dort vor allem dreckige Wäsche nach einer Woche Wandertour im Regen befindet, konnte ihn nicht abschrecken. mir ist es gerade noch gelungen, den Sicherheitsmenschen daran zu hindern, mit Gewalt an den Rucksackriemen zu reißen – aber der wollte wirklich selbst in jede Tüte reingucken . Und dann hat er das Corpus delicti entdeckt: ich hatte mir in Volda ein neues Shampoo kaufen müssen -und das fasst 200 ml statt der erlaubten 100ml … Grrr.

Danach ging alles glatt, guter Zuganschluss in Amsterdam – ich sollte um 12.15 zu Hause sein. Sollte. Eigentlich. Nach 2,5 Wochen Norwegen war ich Zug- und Busverspätungen nicht mehr gewöhnt : aber das gilt weder für NL noch für D: der Zug nach Aachen fiel aus (+ 1 Stunde Wartezeit) und der Bus nach Kelmis kam auch einfach nicht (+ 30 min) . Willkommen in der der Servicewüste Deutschland!

Ich bin dann gleich nach Belgien weitergefahren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.