Tag 6 – Rund um den Cirque de Gavarnie im Nationalpark der Pyrenäen: Réfuge des Espuguettes – Gèdre, Autostopp nach Gavarnie

Donnerstag,8.Juli 2021

15,5km, 530m bergauf, 1480m bergab

Heute steigen fast alle aus dem Réfuge die 450 Höhenmeter zur Hourquette d‘Aulan hoch  – wir kommen nicht unbedingt als erste an. Glücklicherweise hat unser Weg heute sonst nicht so viele Steigungen: es geht von der Paßhöhe (auf 2500 m)  über fast 10 km langsam durch ein Flusstal bergab mit immer neuen Blicken auf die Berge hinter uns dann den Stausee vor uns.

Mittags  Picknick mit Blick auf ein unglaubliches Blau des Stausees und am Nachmittag eine geruhsame Wanderung über Almwiesen und dann den alten Steinweg über fast 500m runter ins Tal über den Pfad, der Bauern und Vieh (?) aus Gèdre zu den Almwiesen heraufführte. Heute ist der Pfad als schwarze Mountainbike Piste ausgeschildert – ich frage mich nur, wie es möglich sein soll, über diese unregelmäßigen Steine mit dem MTB steil bergab zu fahren.

Von Gèdre nach Gavarnie sind es 8 km an der Straße entlang – einen Bus gibt es am Nachmittag nicht. Also wieder den Daumen heraus – und wieder warten wir keine 5 Minuten bis uns jemand aus dem Dorf mitnimmt. Très sympa !

Auch das Gîte d‘ Etape ist wieder exzellent: ein Zimmer mit Dusche, das wir uns mit nur noch einer Frau teilen, ein leckeres reichhaltiges Essen, nette Gespräche am Tisch. Ein wirklich schöner Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.