Tag 1: Korsika – Mare e Monti: Flug nach Ajaccio

Samstag, 9. April 2022

Lüttich Guillemins

Für die Liebhaber meiner Hinfahrt -Abenteuer: ich habe es wieder nicht geschafft, eine ruhige, unproblematische Anreise zu bewerkstelligen. Diesmal bin ich sicher früh genug losgefahren: Abfahrt von zu Hause um 9.00, um in  Welkenraedt den Zug gegen 9.24 zu nehmen, wenn der Flug um 15.00 in Charleroi abgeht. Sollte reichen, oder ?

Aber…. blöderweise bin ich versehentlich in Châtelet statt in Charleroi ausgestiegen… und musste dann einen Bus zu suchen, der früher am Flughafen war, als der nächste Zug eine Stunde später. Geschafft. Das Online Check- in hatte nämlich im Vorfeld nicht geklappt – meine Registrierungsnummer gäbe es nicht ….

Im Endeffekt war der Check – in am Flughafen unproblematisch, der Rucksack als Handgepäck kam in den Gepäckraum, so dass ich Zeltstangen und kleines Messer nicht durch die Sicherheitskontrolle bringen und so auch nicht die Länge der Messerklinge des Taschenmessers mit dem Sicherheitspersonal diskutieren musste. Gut so!

Nach Fotos der Alpen und der französischen Küste (von oben gesehen) bin ich  bei 16 Grad  und Sonne gegen 16.45  in Ajaccio angekommen. Bei 100€ für 1000 km Flug sollten 7 km Bus zum Zentrum 10€ kosten …. . Ich bin zu Fuß gegangen.

Kleines Hotel in der Nähe des Bahnhofs (Le Palais : einfach und sauber) und leckere Pizza in der Pizzeria „ la Citadelle“ ( noch nie probiert: Schafskäse mit Honig ohne Tomatensauce ). Vorher noch klitzekleiner Stadtbummel. Ganz ok für einen Reisetag …

2 Gedanken zu „Tag 1: Korsika – Mare e Monti: Flug nach Ajaccio“

  1. Liebe Susanne, ganz herzlichen Dank, dass Du mich durch Deinen Blog an Deiner Reise teilnehmen lässt! Deine Schilderung ist so lebendig, als wäre ich tatsächlich dabei! Ich war noch nie in Korsika, kann es mir anhand Deiner Schilderungen aber sehr gut vorstellen. Da möchte ich definitiv auch mal hin 😊

    1. Hallo Ulrike, freut mich, wenn Dir der Blog gefällt. Korsika ist auf jeden Fall eine Reise wert! Sowohl als Familien – als auch als Wanderurlaub. Wobei ich definitiv viel Glück mit dem Wetter und der Jahreszeit hatte. Immer so um die 20 Grad – aber es hätteeben auch regnen können …. Deswegen ist um diese Jahreszeit auch noch keine Saison – also ist noch vieles geschlossen, aber deswegen auch überhaupt nicht voll. Falls du genauere Infos brauchst, kannst du mich gerne anschreiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.